Wissenswertes über die Technik ferngesteuerter Helis

Produktempfehlungen

Helikopter - Mehr als nur fliegen

Fliegen ist ein alter Menschheitstraum. Und ferngesteuerte Helikopter zu fliegen schien in der Vergangenheit nur verspielten, technikverliebten „Jungs” oder Herren mit viel Geld vorbehalten zu sein. Unsere Väter und Großväter haben mit hohem finanziellen Aufwand komplexe Modellbausätze ( einen Graupner ) erworben, diese mühevoll in wochenlanger Arbeit und mit viel Liebe zum Detail montiert, um schließlich ihre ersten Flugversuche im Helikopter-Fliegen zu erleben. Nicht selten endete das durch einen kapitalen Absturz in Enttäuschung. Entweder scheiterte man am Erlernen der Bedienung oder mangelnde Geduld sorgte schnell für einen Totalschaden. Wiederaufbau des Modells und die damit verbundenen Kosten waren dann häufig der Grund, warum das Hobby schnell wieder aufgegeben wurde. Man sprach seinerzeit aber durchaus noch von „Einsteigermodellen”.

Doch heute hat sich vieles geändert, aber eben auch nicht alles. Technischer Fortschritt, moderne Produktionsmöglichkeiten und günstige Massenproduktion sorgten zunächst dafür, dass das Modellfliegen vielseitiger, kostengünstiger und auch bedingt leichter erlernbar geworden ist. Nicht geändert hat sich jedoch die Tatsache, dass der Modellbau ein Interesse an Technik, technisches Verständnis und Geduld voraussetzt. Ein Hobby, für das man viel Zeit investieren muss!

Der Wunsch(Traum) der Einsteiger ist meist gleich, ein großer „Benziner” soll her, mit Kamera, der am besten gleich eine ganze Kiste Bier transportieren kann..., frei nach dem Motto: "wenn schon, denn schon”.

An dieser Stelle wollen wir bewusst unterscheiden, zwischen Einsteigermodellen für Modellbauer und Einsteigermodellen für jeden. Die Wortwahl Einsteigermodell sollte keineswegs unterschätzt werden. Wie bei allen Flugmodellen gilt: Oben geblieben ist noch keins, denn auch hier muss sich der Bediener entsprechend mit dem Modell auseinander setzen und ein klein wenig Geduld mitbringen.

Die meisten neuen Flugfreunde wollen auspacken und losfliegen. Mit der Einschränkung, dass in jedem Fall, wenigstens einmal kurz ein Blick in die Bedienungsanleitung geworfen werden sollte, ist das auch möglich. ( Durchaus auch entgegen der landläufigen Meinung: "Männer haben das ja nicht nötig” ). Wir empfehlen zunächst einen Koax ( Koaxial ) – Helikopter. Leicht zu erkennen an den zwei Rotorblattebenen. Diese drehen sich entgegengesetzt und stabilisieren das Fluggerät erheblich. Auch ist ein „Gyro” ( Gyroskop ) Pflicht. Dabei handelt es sich um eine Technik der echten Fluggeräte ( Drehmomentausgleich durch Kreiselsensoren ), die äußerlich nicht erkennbar ist, aber signifikant zur Stabilisierung und sicheren Steuerung beiträgt. Bei den neuen, Single-Blade Helikoptern kommt ein modifiziertes Gyroskop zum Einsatz, da diese Gerät auf die 2. Rotorblattebene verzichten und somit dem Original näher kommen. Eigentlich sind diese Systeme für de Ungeübten Piloten kaum zu beherrschen, erst die neue, speziell dafür entwickelte Sensorik, macht es auch dem Einsteiger möglich, diese originalgetreuen Helikopter genau so einfach zu fliegen, wie die Koaxialgeräte.

Nun geht es um die Flugeigenschaften. Und... vorweg die Beantwortung einer häufigen Frage: In der Kurve seitwärts rollen oder auf dem Rücken fliegen kann man nur mit professionellen Helikoptern ( Modellbau ) und sehr viel Übung.

Und nun noch ein kleiner Hinweis: Sollten Sie von A bis F alle Typen erfolgreich geflogen sein, dann heißt es für Sie: "Herzlich Willkommen in der Welt der Modellflieger !”. Ab jetzt geht es nur noch um Feinheiten in der Bedienung entsprechender Technik und das wirklich erfolgversprechende Bauen und Fliegen von originalgetreuen Modellen !

Im Folgenden präsentieren wir Ihnen Einsteigersysteme die wir vorbehaltlos empfehlen:

Empfehlung Typ A: Der 3-Kanal Helikopter mit Infrarotfernbedienung

Mini-Heli 3 Kanal IR

  • Gyroskop
  • Infrarot Fernbedienung (Reichweite: max. 10 m)

Flugfähigkeiten

  • Hoch
  • Runter
  • Rechts
  • Links
  • Vorwärts
  • Rückwärts

Größe / Eigenschaften

  • Durchmesser Hauptrotor: ca. 18 cm
  • Länge: 20 cm
  • Gewicht: 28 g
  • Flugzeit: bis 10 min.

Heli-Depot Fazit

Typ A ist und bleibt im Preis-Leistungsverhältnis der TOP-Favorit. Die Bedienung ist kinderleicht und man(n) hat schnell sein positives Flugerlebnis. Ideal fürs Büro oder Wohnzimmer. Die Geräte sind sprichwörtlich federleicht und verzeihen auf Grund der geringen Masse auch mal einen Absturz. Nachteil ist die Lichtempfindlichkeit der Infrarotfernbedienung (Sonnenlicht) und Windempfindlichkeit durch das geringe Gewicht. Also 100% Indoor!

Folgende handelsübliche Helikopter gehören zu diesem Typ A:
Phantom 6010, Syma S107, Amewi Firestorm, Amewi Skyrider S und M, sowie der HELI Depot i-Helikopter, HELI Depot SkyStriker und HELI Depot MultiPerformance.

Empfehlung Typ B: Der 3-Kanal 2,4 GHz Funkhelikopter

Mini-Heli 3 Kanal RC 2,4

  • Gyroskop
  • 2,4 GHz Fernbedienung (Reichweite: max. 20 m)

Flugfähigkeiten

  • Hoch
  • Runter
  • Rechts
  • Links
  • Vorwärts
  • Rückwärts

Größe / Eigenschaften

  • Durchmesser Hauptrotor: ca. 19 cm
  • Länge: 23 cm
  • Gewicht: 38 g
  • Flugzeit: bis 10 min.

Heli-Depot Fazit

Dieser Typ entspricht in vieler Hinsicht dem Typ A, ist aber deutlich teurer. Wesentlicher Grund hierfür ist die 2,4 GHz Fernbedienung. Ein absolut verlässliches System, Störungen sind zu 99,9% auszuschließen. Dieser Heli wäre ohne Wind (Null) auch mal draußen zu fliegen. Hauptsächlicher Einsatzort ist aber trotzdem indoor.

Folgende handelsübliche Helikopter gehören zu diesem Typ B:
Amewi Level X, Airleader

Empfehlung Typ C: Großer 3-Kanal Funkhelikopter mit größerer Reichweite

Large-Heli 3 Kanal RC 27

  • Gyroskop
  • 27 MHz Fernbedienung (Reichweite: max. 40 m, empfohlen: 30m)

Flugfähigkeiten

  • Hoch
  • Runter
  • Rechts
  • Links
  • Vorwärts
  • Rückwärts

Größe / Eigenschaften

  • Durchmesser Hauptrotor: ca. 55 cm
  • Länge: 66 cm
  • Gewicht: 250 g
  • Flugzeit: bis 10 min.

Heli-Depot Fazit

Wie Typ A, aber Vorsicht! Das Fluggerät ist deutlich schwerer, so dass nahezu jeder Absturz zu Schäden am Heli führt. Auch muss berücksichtigt werden, dass das Gerät selber durch sein Eigengewicht  Schäden verursachen kann. ( Auf Nachbars Wagen, dem Kuchengeschirr und auch an Kinderköpfen. ) 27 MHz ist kein 100% verlässliches Funksystem. ( Es könnte theoretisch auch gerade der Nachbar damit fliegen, CB-Funkkgeräte und selbst funkgesteuerte Außenthermometer funken auf dem gleichen Frequenzband. ) Trotz seiner Größe ist es eigentlich ein Indoor Gerät. Aber bei Licht betrachtet... was bleibt einem schon anderes, als es Outdoor einzusetzen ?

Folgende handelsübliche Helikopter gehören zu diesem Typ C:
Skyrider L und XL, Double Horse Volitation 9053

Empfehlung Typ D: 4-Kanal 2,4 GHz Funkhelikopter für Flugkünstler

Mini-Heli 4 Kanal RC 2,4

  • Gyroskop
  • 2,4 GHz Fernbedienung (Reichweite: max. 60m, empfohlen: 30m)

Flugfähigkeiten

  • Hoch
  • Runter
  • Rechts
  • Links
  • Vorwärts
  • Rückwärts
  • Seitwärts links/rechts

Größe / Eigenschaften

  • Durchmesser Hauptrotor: ca. 18 cm
  • Länge: 21 cm
  • Gewicht: 28 g
  • Flugzeit: bis 10 min.

Heli-Depot Fazit

Ein Mini-Koax 4-Kanal Helikopter mit 2,4 GHz Fernsteuerung ist absolut edel. Äußerlich kaum von Typ A zu unterscheiden und doch schon eine komplett andere Welt. Die Bedienung ist nicht mehr ganz so kinderleicht, sondern will erlernt werden. Es ist die Seitwärtsbewegung hinzugekommen. Toller Einsteiger für höhere Ansprüche. Auch wieder sehr leicht, steckt schon mal einen Absturz oder eine unsanfte Landung weg, ist aber ein wenig empfindlicher als die Typen A oder B. Indoor System.

Folgende handelsübliche Helikopter gehören zu diesem Typ D:
Nine Eagle Solo, Nine Eagle Free Spirit

Empfehlung Typ E: Der mittelgroße 4-Kanal Funkhelikopter für aufwendige Flugmanöver

Medium-Heli 4 Kanal RC 2,4

  • Gyroskop
  • 2,4 GHz Fernbedienung (Reichweite: max. 60 m, empfohlen: 30m)

Flugfähigkeiten

  • Hoch
  • Runter
  • Rechts
  • Links
  • Vorwärts
  • Rückwärts
  • Seitwärts links/rechts

Größe / Eigenschaften

  • Durchmesser Hauptrotor: ca. 34 cm
  • Länge: 35 cm
  • Gewicht: 250 g
  • Flugzeit: bis 10 min.

Heli-Depot Fazit

Ein Medium-Koax 4-Kanal Helikopter mit 2,4 GHz Fernbedienung ist die Top-Klasse der Elektro-Helis. Ähnlich wie Typ D, nur wesentlich größer. Es ist die Seitwärtsbewegung hinzugekommen. Toller Einsteiger für höhere Ansprüche. Das Fluggerät ist deutlich schwerer, so dass nahezu jeder Absturz zu Schäden am Heli führt. Trotz seiner Größe ist es eigentlich ein Indoor Gerät. Aber... bei wenig Wind durchaus Outdoor-geeignet.

Folgende handelsübliche Helikopter gehören zu diesem Typ E:
Nine Eagle Kestrel 500, E Sky Lama, Graupner 4489, Walkera Lama

Empfehlung Typ F: 4-Kanal 2,4 GHz Funkhelikopter Single Blade

Mini-Heli 4 Kanal RC 2,4 - Single Blade

  • Gyroskop
  • 2,4 GHz Fernbedienung (Reichweite: max. 60m, empfohlen: 30m)

Flugfähigkeiten

  • Hoch
  • Runter
  • Rechts
  • Links
  • Vorwärts
  • Rückwärts
  • Seitwärts links/rechts

Größe / Eigenschaften

  • Durchmesser Hauptrotor: ca. 18 cm
  • Länge: 19 cm
  • Gewicht: 24 g
  • Flugzeit: bis 13 min.

Heli-Depot Fazit

Ein Single Blade 4-Kanal Helikopter mit 2,4 GHz Fernsteuerung ist absolut edel, da er die charakteristischen Merkmale eines echten Helikopters aufweist. Durch den Wegfall der zweiten Rotorblattebene ist er deutlich von anderen Typen zu unterscheiden - schon alleine dadurch stellt er eine komplett andere Welt dar. Die Bedienung ist nicht mehr ganz so kinderleicht, sondern will erlernt werden. Es ist die Seitwärtsbewegung hinzugekommen. Toller Einsteiger für höhere Ansprüche. Auch wieder sehr leicht, steckt schon mal einen Absturz oder eine unsanfte Landung weg, ist aber kaum empfindlicher als die Typen A oder B. Outdoor flugfähig.

Folgende handelsübliche Helikopter gehören zu diesem Typ F:
HELI Depot SpeedMaster

Unterkategorien

  • Begriffsdefinitionen

    Sie sind noch kein Spezialist in Sachen Modellbau und können mit den vielen Fachbegriffen noch nichts anfangen ?

    Dann sind Sie hier genau richtig. Wir erklären Ihnen die wichtigsten Begriffe, die Ihnen bei der Auswahl eines Modells begegnen... ohne technisches Fachchinesisch, dafür leicht verständlich und mit praktischen Beispielen.

Das iGadget

iheliHeli-depot i-Helicopter

Der Trendsetter für die i-Generation mit besten Erfolgsaussichten auf echten Kultstatus ! Ein ausgefallenes Werbegeschenk für Geschäftskunden...

Mehr über den Trendsetter des Jahres >

Der Bestseller

Der HeliDepot SkyStrikerHeli-depot SkyStriker

Dieser Indoor Helikopter überzeugt als originelles Werbegeschenk viele unserer Kunden und steht dank seines besten Preis-Leistungs-Verhältnisses an...

Mehr über den meistgekauften Indoor Heli >

Der Outdoor Newcomer

HeliDepot SpeedMasterHeli-depot SpeedMaster

Dieser Single Blade Helikopter überbrückt dank 2,4GHz Technik auch größere Entfernungen und wird als innovatives Werbegeschenk mit...

Diesen RC Single Blade empfiehlt die Redaktion >

News Flash

Neuer Mini-Heli voraus

Unser Produkttest ist fast abgeschlossen ! HELI-DEPOT Multiperformance RC 2,4Ghz

01_70_0

Weiterlesen...

Bestellservice



Facebook

Zeige Deinen Freunden, dass Dir diese Seite gefällt.

Besuchen Sie uns

Facebook    Twitter    Google+
Aktuelle Seite: Home Technologie